Medizinische Hypnose - Innere Bilder Wirken

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

„Man sieht nur mit dem Herzen gut“

(Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz)

„Das Medizinische Hypnose Curriculum … basiert auf einer ressourcen-, ziel- und lösungs- orientierten Methode, die den Focus auf wertschätzende direkte und indirekte Kommunikation legt, mit dem Ziel, dass Absolventen medizinische Hypnose in ihrem Berufsalltag anwenden können.“
(Milton Erickson Gesellschaft Austria, Medizinisches Curriculum*)

Hypnose "ist"...

 

… als therapeutische Trance eines der ältesten Heilverfahren der Welt …
… eine ziel- und lösungsorientierte Kurzzeittherapie ...
… eine Ergänzung zur Schulmedizin**
… eine Erlebnistherapie („ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“) ...

… wirksam auf einer tiefen inneren Ebene ('das Unbewusste' als Schatzkiste) …
… eine von Milton Erickson weiterentwickelte besonders intensive Art der Kommunikation …

„Die Wirksamkeit der 'Erickson’schen Hypnotherapie'
ist seit vielen Jahrzehnten erprobt und erwiesen“
(Wikipedia, Hypnotherapie***)

… gekennzeichnet durch Wertschätzung und den Respekt vor der Individualität jedes Menschen …

„Jeder Patient ist so einzigartig
wie sein Fingerabdruck“
(Milton H. Erickson)

… getragen vom Vertrauen, dass jeder Mensch über individuell wichtige Ressourcen
(bewusste und unbewusste Fähigkeiten, Erfahrungen, Eigenschaften, Erinnerungen ...)
verfügt und diese für seine Ziele aktivieren lernen kann ...

 

„Yes, we can !“
(B.Obama; Bob the Builder; Beatles)

… die Beeinflussung von Körper, Geist und Seele mit der Kraft innerer Bilder
(ähnlich Traum- Erleben) ...



 

„Die Kontrolle darüber, welche dieser Ideen
er annimmt und wie er sie nutzt,
bleibt dabei vollkommen beim Klienten“
(Wikipedia: Hypnotherapie***)


* http://www.hypno-mega.at/uebersicht/medizinisches-curriculum/, 30.3.2016

** https://www.aerzteblatt.de/archiv/177656/Wirksamkeit-Sicherheit-und-Anwendungsmoeglichkeiten-medizinischer-Hypnose
Überblicksartikel/ Originalarbeit im Deutschen Ärzteblatt (Häuser W, Hagl M, Schmierer A, Hansen E: The efficacy, safety and applications of medical hypnosis—a systematic review of meta-analyses. Dtsch Arztebl Int 2016; 113: 289–96. DOI: 10.3238/arztebl.2016.0289)
** http://hypnose.de/ ('Die wissenschaftlich fundierten deutschsprachigen Hypnose-Gesellschaften möchten Sie informieren'), 1.6.2016
Schatzkiste, 'in kurzen Filminterviews und Textbeiträgen werden alle praxisrelevanten Fragen und Einsatzmöglichkeiten präzise und gut verständlich beschrieben'
** http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/hypnose-trance-als-therapie-1.2992515, 22.5.2016

*** Seite „Hypnotherapie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 8. Februar 2016, 16:37 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hypnotherapie&oldid=151242588 (Abgerufen: 30. März 2016, 09:41 UTC)


 

 
Dr. Michael Kögl | Margaretenstraße 116, 1050 Wien | Tel. 0650 / 666 13 63 | Impressum
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü